VORSTELLUNGS-TERMINE

 

13.10.2017 | Performance
Eröffnung 2. Horber KörperBild-Tage
72160 Horb a. N. | 19:00
Marktplatz 28

Projekt Zukunft-Kultur im Kloster

12.11.2017 |
Mord im Flecka
72213 Altensteig | 17:00
Krimi-Dinner
Hotel Rössle Berneck

10.12.2017 | Die große Wörterfabrik
3. Advent
72160 Horb -Dettingen | 1
6:00
Gasthaus Adler

31.12.2017 |
Dinner for one
72160 Horb-Dettingen
Dinner & Theater
Gasthaus Adler

---------------------------------------------------------

05.05.2018 | Die große Wörterfabrik

72160 Horb a.N. | 15:00
Marktplatz 28
Projekt Zukunft-Kultur im Kloster







das chamaeleon THEATERWELTEN

Ein schwäbisches Kriminalspiel um die Jahrhundertwende, aus Großmutters Zeit
von Andrejas Schnell

und des bei uns im dörfle  Foto: Tobias Bugala

Der Handwerksmeister Ludwig ist vor vielen Jahren in das Dorf gezogen. Obwohl ein „Reingeschmeckter“, ist er im Dorfleben integriert und in die Dorfgemeinschaft aufgenommen. Doch das Leben füllt ihn so nicht aus. Er fühlt sich zu Höherem geboren.
Im Dorfgasthaus sucht er nach 6 Mitstreitern, um als „ die 7 tapferen Dettinger“ loszuziehen, Abenteuer zu bestehen und berühmt zu werden.

Er findet sie in der gewitzten und vorlauten Waschfrau Elsbeth und der burschikosen und handfesten Bäuerin Anna, die ihren dem Trunke zugeneigten Mann im Gasthof sucht. Die anderen Mitstreiter finden sie unter den Gästen des Gasthofes.
Mit ihnen gehen sie ihr erstes Abenteuer an:
Den Kampf gegen das gefährliche Ungeheuer, das in der Gegend schon lange sein Unwesen treibt.

Mutig und gut bewaffnet mit Kelle, Spieß und Bierkrug ziehen sie in den Kampf. Doch die Aktion geht schief. Sie können nur mit Mühe dem Tode entkommen, und zu allem Überfluss geschieht dabei auch noch ein Verbrechen.
Wer ist der Schuldige, was ist genau passiert und wer muss für alles zur Rechenschaft gezogen werden. Die tapferen Helden sehen sich plötzlich mit der kalten Justiz in Form des Dorfbüttels Veit konfrontiert. Kann der Fall gelöst werden und vor allen Dingen, geht die Karriere der 7 Helden weiter…

Schauspiel:  Monika Bugala, Dorothee Jakubowski, Andrejas Schnell
Regie:  Dorothee Jakubowski

Infos:
Die Handlung:  Um das Jahr 1898
Spieldauer: 90 Minuten
Aufführungsrechte:  Andrejas Schnell, dastheater

Premiere:  12.11.2017 | 72213 Altensteig | Hotel Rössle Berneck