VORSTELLUNGS-TERMINE
---------------------------------------------------------

09.01.2021 | Mord im Flecka
fällt wegen Corona leider aus
Krimi-Dinner
73525 Schwäbisch Gmünd I 19:00 Uhr
Villa Hirzel

15.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof

16.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
71272 Renningen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Zehn Brunnen

17.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
72555 Metzingen | 17:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

23.01.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
88690 Uhldingen | 19:00 Uhr
Weinstube Birnauer Oberhof

05.02.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
88046 Friedrichshafen I 19:00 Uhr
Dornier Museum

07.02.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79227 Schallstadt-Wolfenweiler | 17:00 Uhr
Hotel-Restaurant zum Ochsen


26.02.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
73432 Aalen I 19:00 Uhr
Hotel Das Goldene Lamm

27.02.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

05.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79618 Rheinfelden | 19:00 Uhr
Schloss Beuggen

13.03.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79211 Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Delcanto

19.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
72250 Freudenstadt | 19:00 Uhr
Bärenschlössle

27.03.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
78532 Tuttlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Rittergarten

16.04.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79859 Schluchsee
| 19:00 Uhr
Vier Jahreszeiten am Schluchsee

18.04.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

07.05.2021
 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72213 Nagold | 19:00 Uhr
Hotel Rössle Berneck

02.07.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner  OPEN AIR
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof


19.07.2021 | Rumpelstilzchen
OPEN AIR
72172 Sulz am Neckar | ca.17:00 Uhr
Kinderfest im Stadtpark

07.08.2021 | Der kleine Prinz
A- 4240 Freistadt | 14:00 Uhr
Festival theaterZeit Freistadt

21.08.2021 |
 Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72160 Horb-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthaus Adler

22.08.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

26.11.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88690 Uhldingen | 19:00 Uhr
Birnauer Oberhof

07.12.2021 |
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
72072 Tübingen | 19:00 Uhr
JAPENGO

08.12.2021 |
Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
CH - 5000 Aarau | 19:00 Uhr
Hotel Kettenbrücke

09.12.2021
|
Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

16.12.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
78315 Radolfzell | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee

31.12.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
89561 Dischingen | 19:00 Uhr
Burg Katzenstein


22.01.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

71034 Böblingen | 19:00 Uhr
V8 Hotel

28.01.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

73760 Ostfildern | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Lamm

06.02.2022
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
72555 Metzingen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

11.02.2022
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

71032 Böblingen | 19:00 Uhr
Der Schönaicher Fürst

12.02.2022 | 
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

71634 Ludwigsburg | 19:00 Uhr
Schlosshotel Monrepos

18.02.2022 | Faustdickes Verbrechen

Krimi-Dinner
79211 Freiburg-Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant & Cafe Delcanto

04.03.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

78315 Radolfzell | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee

05.03.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

75365 Calw | 19:00 Uhr
Hotel Kloster Hirsau

12.03.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

CH-4058 Basel | 19:00 Uhr
HYPERION Hotel Basel

19.03.2022
Mord im Flecka
Krimi-Dinner 
72270 Baiersbronn | 19:00 Uhr
Waldknechtshof

21.07.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
78073 Bad Dürrheim | 19:00 Uhr
Kurhaus Bad Dürrheim

13.08.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
72160 Horb am Neckar-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthof Adler

02.09.2022
Mord im Flecka
Krimi-Dinner  OPEN AIR
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf


das chamaeleon THEATERWELTEN
Horb a.N.
Der eigenen Dummheit zum Opfer gefallen

Schwarzwälder-Bote 04.07.2017
von Eberhard Wagner und Andreas Wagner


Bei der Theateraufführung "Till Eulenspiegel" treffen aktuelle Themen auf die Historie des Gauklers, und die Zuschauer sind mittendrin.

Als "Ein Narr, ein Weiser, ein Revolutionär" nannte Ortsvorsteher Josef Nadj nur einige Gesichter der legendären Figur Till Eulenspiegel. Bereits zum fünften Mal durfte Nadj das Theaterensemble "Das Chamaeleon Theaterwelten" in Dettingen ankündigen. Vergangenen Woche präsentierten die Darsteller bei der Premiere der Aufführung von "Till Eulenspiegel" aktuelle Themen verwebt mit alter Historie. Mit der Inszenierung nach Hermann Bote erzählte das Ensemble die Lebensgeschichte des wohl bekanntesten Narren der Literatur in dreizehn Bildern im Dettinger Schlosshof.
Nach dem Tod seines Vaters wächst Till Eulenspiegel (Christoph Daecke) allein bei seiner Mutter (Dorothee Jakubowski) in ärmlichen Verhältnissen auf. Der Narr hat Spaß an der Gauklerei und weigert sich, ein vernünftiges Handwerk zu erlernen. Auf dem Dachboden des Hauses der Mutter übt sich Eulenspiegel stattdessen als Seiltänzer. Die Mutter hat nur wenig übrig für die Flausen, die Eulenspiegel im Kopf hat. Als er eines Tages vor einer größeren Menge an Zuschauern erneut auf dem Seil balanciert, schneidet die Mutter es durch. Unter dem Hohn und Spott des Publikums stürzt Eulenspiegel zu Boden.
Diese Blamage konnte der junge Narr nicht ertragen und beschloss, sich an den Spöttern zu rächen. Erneut schwingt sich der Gaukler wenige Tage später auf das Seil und lockt die Massen an. "Ich will euch ein Kunststück vorführen", ruft er dem gespannten Publikum vom Seil herab und bittet um deren Schuhe, die er in einen großen Sack steckt. In der Mitte des Seiles angelangt öffnet der Gaukler den Sack, sodass alle Schuhe durcheinander zu Boden fliegen. Während die einstigen Spötter im wilden Gerangel ihr Schuhwerk zusammensuchen, ist es Eulenspiegel, der sie nun "von oben herab" verspottet. Danach zieht sich der Narr voller Schadenfreude für eine Weile zurück. Als ihn die Mutter eines Tages losschickt um etwas Nahrung zu besorgen, fällt Eulenspiegel ein weiterer Schwindel ein.

Die Politik von heute ist ebenfalls Thema
Dem überteuerten Bäcker (Andreas Schnell) macht der Narr weis, der Herzog persönlich habe einige Laibe Brot in Bestellung gegeben. Freudig sendet dieser seinen Gesellen aus, um die Ware dem Herzog auszuliefern. Als Eulenspiegel diesen unterwegs einen Schreck einjagt, fällt ein Laib Brot zu Boden. "Das kann man dem Herzog nicht mehr überreichen", gibt der Narr zu verstehen und bittet den Gesellen, zu seinem Meister zurückzukehren, um für Ersatz zu sorgen. Eulenspiegel versichert dem gutgläubigen Gesellen, solange mit den übrigen Broten auf ihn zu warten. Die Naivität des Gesellen wird bestraft: Eulenspiegel macht sich mit dem Brotkorb aus dem Staub. Als die Mutter des jungen Narren stirbt verkauft er sämtliches Hab und Gut und zieht über Dornhan und Dettingen durch das Land nach Berlin.
"Doch welche Richtung ist die Beste?", fragt der Hauptdarsteller, der plötzlich aus dem Dachfenster des Dettinger Schlössle einen eigens verfassten "Rap" aufführt.
"Trump steckt in Kinderschuhen, spielt mit Bomben wie mit Kieseln. Ist ein wahrer Gottesmann, der Gott spielen kann, nur lässt er Bomben statt Regen nieseln." Erneut werden einige Menschen auf den Schelm aufmerksam, die sich fragen, was dieser auf dem Dach wohl vorhat. "Ich will fliegen", gibt Eulenspiegel der Menge zum Besten und fordert die Leute auf, zu Boden seine Schwing-Technik nachzuahmen. Als diese langsam ungeduldig werden, hält der listige Narr den ahnungslosen Schaulustigen den Spiegel vor. "Ich sagte nicht, dass ich fliegen kann. Ich sagte: Ich will fliegen", klärt Eulenspiegel die nun wütende Meute auf. "Dummheit ist für einen alleine zu schwer zu tragen", muss Eulenspiegel auf Grund des Erlebten letztlich feststellen.
Einfallsreich und kreativ wusste sich das Ensemble am vergangenen Freitag in Dettingen in Szene zu setzen. Die Plätze der Gäste befanden sich inmitten des Geschehens, wobei sich die einzelnen Szenen und deren Bühnenbilder um die Zuschauer herum abspielten. Wer sich von den gekonnten, artistischen Einlagen des Hauptdarstellers sowie dem fröhlichen Schauspiel auf der "drehenden Bühne" selbst überzeugen möchte, hat dazu noch Gelegenheit. Am Freitag 21. Juli, sowie dem darauf folgenden Sonntag, 23. Juli, gastieren die Darsteller mit ihrer Inszenierung auf dem Marktplatz in Horb.
.