VORSTELLUNGS-TERMINE
---------------------------------------------------------

14.11.2020 | Das hässliche Entlein
wegen Corona auf 2021 verschoben
72351 Geislingen | 15:00 Uhr
Kinder- und Jugendzentrum

21.11.2020 | Mörderischer Märchenwald
wegen Corona auf 2021 verschoben
Krimi-Dinner 
75305 Neuenbürg | 19:00 Uhr
Schloss Neuenbürg

22.11.2020 | Mörderischer Märchenwald
wegen Corona auf 2021 verschoben
Krimi-Dinner 
72534 Hayingen | 19:00 Uhr
Wimsener Mühle

28.11.2020
| Mörderischer Märchenwald
wegen Corona auf 2021 verschoben
Krimi-Dinner
7770 Durbach | 19:00 Uhr
Schloss Staufenberg

09.01.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
73525 Schwäbisch Gmünd I 19:00 Uhr
Villa Hirzel

15.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof

16.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
71272 Renningen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Zehn Brunnen

17.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
72555 Metzingen | 17:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

23.01.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88690 Uhldingen | 19:00 Uhr
Weinstube Birnauer Oberhof

29.01.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
72660 Beuren | 19:00 Uhr
Friedrichs Gastronomie

05.02.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
88046 Friedrichshafen I 19:00 Uhr
Dornier Museum

06.02.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
75417 Mühlacker| 19:00 Uhr
Restaurant Krauth

07.02.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
79227 Schallstadt-Wolfenweiler | 17:00 Uhr
Hotel-Restaurant zum Ochsen

20.02.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
70191 Stuttgart | 19:00 Uhr
ARCOTEL Camino

26.02.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
73432 Aalen I 19:00 Uhr
Hotel Das Goldene Lamm

27.02.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

05.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79618 Rheinfelden | 19:00 Uhr
Schloss Beuggen

06.03.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72417 Jungingen | 19:00 Uhr
Hotel Post

12.03.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72660 Beuren | 19:00 Uhr
Friedrichs Gastronomie

13.03.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79211 Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Delcanto

19.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
72250 Freudenstadt | 19:00 Uhr
Bärenschlössle

27.03.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
78532 Tuttlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Rittergarten

09.04.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
7770 Durbach | 19:00 Uhr
Schloss Staufenberg

16.04.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79859 Schluchsee
| 19:00 Uhr
Vier Jahreszeiten am Schluchsee

18.04.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

23.04.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
8001 Zürich | 19:00 Uhr
Zunfthaus zur Schmiden

07.05.2021
 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72213 Nagold | 19:00 Uhr
Hotel Rössle Berneck

21.05.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
71272 Renningen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Zehn Brunnen


02.07.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner OPEN AIR
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof


19.07.2021 | Rumpelstilzchen
Open Air 
72172 Sulz am Neckar | ca.17:00 Uhr
Kinderfest im Stadtpark

21.08.2021
Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72160 Horb-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthaus Adler

22.08.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

16.12.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
78315 Radolfzel | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee


22.01.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
71034 Böblingen | 19:00 Uhr
V8 Hotel

12.02.2022 |
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
71634 Ludwigsburg | 19:00 Uhr
Schlosshotel Monrepos

18.02.2022 |
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
79211 Freiburg-Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant & Cafe Delcanto

04.03.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
78315 Radolfzel | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee

das chamaeleon THEATERWELTEN
Unsere Stücke sind jederzeit buchbar!
Wählen Sie das gewünschte Theaterstück aus dem Menü.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


von Mai - September auch als Freilichtproduktion
!    Kritiken


  
logo entaklemmer troll 



Thaddäus Trolls schwäbische Fassung des »Geizigen« von Molière:
Schwäbischer Humor vom Feinsten mit Tiefgang.

Ein Spiel über Liebe und Einsamkeit, Geiz und schwäbischem Eigensinn!


Entaklemmer Dettensee 024  Foto: Diet Rahlfs
 
Unter einem "Entaklemmer" versteht der Schwabe einen besonders geizigen Menschen. Warum? Enten pflegen ihre Eier nicht wie Hühner in wohlvorbereitete Nester, sondern einfach und oft unauffindbar in die Landschaft zu legen. Deshalb kneift (schwäbisch: klemmt) der Besitzer die Tiere, bevor er sie aus dem Stall lässt, ins Hinterteil. Spürt er dabei, dass die Ente ein Ei trägt, so darf sie nicht ins Freie.

Da Thaddäus Troll seine Schwaben kannte, wusste er, dass Typen wie bei Molière auch hierzulande wachsen und gedeihen. Er kannte auch den kernigen, selbstironischen Humor, der den Schwaben innewohnt und den Bilderreichtum und Wortschatz der schwäbischen Sprache. So lag es nahe, den Molièrschen Geizkragen aus dem Französischen ins Schwäbische umzusiedeln.


INHALT
Der Entaklemmer heißt Karlene Knaup.
Und diese tut sich verdammt schwer, zu ihren Mitmenschen nett zu sein. Sie ist getrieben von der Sorge, ihren geliebten Schatz zu verlieren, Lebenselixier und Freude gleichermaßen. Und mit Schatz meint sie durchaus nicht ihre Kinder oder Anvertraute, sondern ihr über alles geliebte Geld. Auf Freiersfüßen unterwegs, versucht sie, ihr Glück noch zu vermehren – und das Menschlich-Allzumenschliche nimmt somit lustvoll seinen Lauf.
„..warum soll i an Wieschter nehme – an Scheener isst au net meh!“

DIE INSZENIERUNG
schaut tief in das Innere einer Entaklemmerin: Die Einsamkeit eines alternden Menschen mit seinen Sehnsüchten nach Nähe und Geborgenheit sind Themen weit ab vom vordergründigen Thema Geld und Besitz.
Das Thema Aufbruch zu neuen Lebenswegen - weg von alten Strukturen geben dem Stück ebenso seine Tiefe.

Schauspiel  Monika Bugala, Christoph Daecke, Dorit Gekle, Dorothee Jakubowski, Lea Kirn, Ferdinand Rother, Valentina Sadiku, Luis Schneiderhan, Andreas Schnell
Stimme des Petrus  Frank Keiler
Technik 
Andreas Schnell, Miriam Wittum
Kostüm  Ensemble

Regie   Dorothee Jakubowski, Andreas Schnell
Konzeption   Dorothee Jakubowski

Aufführung: 2 Stunden und Pause
Aufführungsrechte: Silberburg-Verlag, Tübingen

Premiere: 16.06.2018  Horb-Dettingen, Schlossgarten
von Mai  - September 2018 auch als Freilichtproduktion

  • entaklemmer_glatt_03
  • entaklemmer_glatt_05
  • entaklemmer_glatt_01
  • entaklemmer_glatt_07
  • entaklemmer_glatt_06
  • entaklemmer_glatt_08
  • entaklemmer_glatt_04
  • entaklemmer_glatt_02
Sulz-Glatt 2018 | Fotos: Ina-Sarah und Susanne Rother
  • Entaklemmer_Dettensee_038
  • Entaklemmer_Dettensee_024
  • Entaklemmer_Dettensee_007
  • Entaklemmer_Dettensee_002
  • Entaklemmer_Dettensee_031
  • Entaklemmer_Dettensee_025
  • Entaklemmer_Dettensee_001
  • Entaklemmer_Dettensee_022
  • Entaklemmer_Dettensee_041
  • Entaklemmer_Dettensee_020
  • Entaklemmer_Dettensee_008
  • Entaklemmer_Dettensee_035
  • Entaklemmer_Dettensee_023
  • Entaklemmer_Dettensee_005
Horb-Dettensee 2018 | Fotos: Diet Rahlfs
  • entaklemmer_02
  • entaklemmer_04
  • entaklemmer_01

  • entaklemmer_probe_02
  • entaklemmer_probe_04
  • entaklemmer_probe_09
  • entaklemmer_probe_01
  • entaklemmer_probe_07
  • entaklemmer_probe_05
  • entaklemmer_probe_10
  • entaklemmer_probe_03
  • entaklemmer_probe_08
  • entaklemmer_probe_06
Probenfotos