VORSTELLUNGS-TERMINE
---------------------------------------------------------

09.01.2021 | Mord im Flecka
fällt wegen Corona leider aus
Krimi-Dinner
73525 Schwäbisch Gmünd I 19:00 Uhr
Villa Hirzel

15.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof

16.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
71272 Renningen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Zehn Brunnen

17.01.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
72555 Metzingen | 17:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

23.01.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
88690 Uhldingen | 19:00 Uhr
Weinstube Birnauer Oberhof

05.02.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
88046 Friedrichshafen I 19:00 Uhr
Dornier Museum

07.02.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79227 Schallstadt-Wolfenweiler | 17:00 Uhr
Hotel-Restaurant zum Ochsen


26.02.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
73432 Aalen I 19:00 Uhr
Hotel Das Goldene Lamm

27.02.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

05.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
79618 Rheinfelden | 19:00 Uhr
Schloss Beuggen

13.03.2021
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79211 Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Delcanto

19.03.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
72250 Freudenstadt | 19:00 Uhr
Bärenschlössle

27.03.2021 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
fällt wegen Corona leider aus
78532 Tuttlingen | 19:00 Uhr
Restaurant Rittergarten

16.04.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79859 Schluchsee
| 19:00 Uhr
Vier Jahreszeiten am Schluchsee

18.04.2021
| Mord im Flecka
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

07.05.2021
 | Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72213 Nagold | 19:00 Uhr
Hotel Rössle Berneck

02.07.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner  OPEN AIR
70569 Stuttgart | 19:00 Uhr
Kulinarium an der Glems/Römerhof


19.07.2021 | Rumpelstilzchen
OPEN AIR
72172 Sulz am Neckar | ca.17:00 Uhr
Kinderfest im Stadtpark

07.08.2021 | Der kleine Prinz
A- 4240 Freistadt | 14:00 Uhr
Festival theaterZeit Freistadt

21.08.2021 |
 Mord im Flecka
Krimi-Dinner
72160 Horb-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthaus Adler

22.08.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88239 Wangen im Allgäu | 17:00 Uhr
Weinstadl Rimmele

26.11.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
88690 Uhldingen | 19:00 Uhr
Birnauer Oberhof

07.12.2021 |
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner
72072 Tübingen | 19:00 Uhr
JAPENGO

08.12.2021 |
Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
CH - 5000 Aarau | 19:00 Uhr
Hotel Kettenbrücke

09.12.2021
|
Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

16.12.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
78315 Radolfzell | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee

31.12.2021 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
89561 Dischingen | 19:00 Uhr
Burg Katzenstein


22.01.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

71034 Böblingen | 19:00 Uhr
V8 Hotel

28.01.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

73760 Ostfildern | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Lamm

06.02.2022
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner
72555 Metzingen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

11.02.2022
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

71032 Böblingen | 19:00 Uhr
Der Schönaicher Fürst

12.02.2022 | 
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

71634 Ludwigsburg | 19:00 Uhr
Schlosshotel Monrepos

18.02.2022 | Faustdickes Verbrechen

Krimi-Dinner
79211 Freiburg-Denzlingen | 19:00 Uhr
Restaurant & Cafe Delcanto

04.03.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

78315 Radolfzell | 19:00 Uhr
Naturfreundehaus Bodensee

05.03.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

75365 Calw | 19:00 Uhr
Hotel Kloster Hirsau

12.03.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner

CH-4058 Basel | 19:00 Uhr
HYPERION Hotel Basel

19.03.2022
Mord im Flecka
Krimi-Dinner 
72270 Baiersbronn | 19:00 Uhr
Waldknechtshof

21.07.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
78073 Bad Dürrheim | 19:00 Uhr
Kurhaus Bad Dürrheim

13.08.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
72160 Horb am Neckar-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthof Adler

02.09.2022
Mord im Flecka
Krimi-Dinner  OPEN AIR
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf


das chamaeleon THEATERWELTEN
link: Der Schwarzwälder Bote / Jürgen Lück /berichtet. Mit vielen Bildern von Maria Hopp!

Horb
Till Eulenspiegel brilliert beim Theatersommer

Schwarzwälder-Bote 25.07.2017
Von Jürgen Lück 25.07.2017

till eulenspiegel maria hopp 25  Foto: Maria Hopp
Christoph Daecke als Till Eulenspiegel will in Horb hoch hinaus.

Das war großes Theater! Trotz großem Wetter-Pech und Opern-Konkurrenz endet der Horber Theatersommer mit einem brillanten Till Eulenspiegel.

Doro Jakubowski von den Chamäleon Theaterwelten: "Das Publikum ist wirklich super mitgegangen. Deshalb wird es das nächste Jahr wieder einen Theatersommer auf dem Marktplatz geben!"
Das ist eine gute Nachricht. Denn: Das Marktplatz-Theater hatte diesmal unter der Witterung zu leiden. Christoph Daecke alias Till Eulenspiegel: "Bei fast jeder Aufführung hat es geregnet." Auch am Freitagabend fing es – kurz vor der Vorstellung – an, heftig zu regnen.
Gott sei Dank war wenigstens am Sonntagabend bestes Wetter – und die Zuschauer bekamen großes Theater von der kleinen Truppe geboten.

Komik, Komödie, aber auch Sozialkritik
Großes Theater mit allem, was dazu gehört. Komik, Komödie, aber auch Sozialkritik, Romantik und einen Seitenhieb auf die lokalen Gegebenheiten.

Der erste Teil des Till Eulenspiegel: grotesk, burlesk. Während der Erzähler Andreas Schnell noch in die Geschichte des Schelms aus Kneitlingen (bei Braunschweig) einführt, sitzen Mitglieder des Ensembles wie Julia und Katharina Wagner, aber auch Swen Richter im Publikum und heizen es mit an. Till wird als Skulptur mit der Sackkarre auf den Marktplatz gefahren, während der Dichter die Skulptur, die heimlich Faxen schneidet, beschreibt. Am Rande singt Elisabeth Kaiser romantisch schmachtend und schaut verliebt zu Till.

Dann akrobatische Action. Till tanzt Seil und macht den Streich mit den Schuhen. Die er einsammelt und dann einfach von oben aus dem Sack herunterschmeißt. Als Zeichen, dass er da war, sprüht Till einen Graffiti-Tag mit dem Spiegel und der Eule an die Scheibe der Rathaustür. Nach kurzer Zeit ist das Zeichen wieder weg.

Als nächstes dann die sieben Schwaben. Urkomisch, wie Doro Jakubowski auf die Kreidetafel am Spieß schaut und sagt: "Navi sagt: Wirtshaus in Sicht." Gelächter, als sich die Schwaben die Beine entknoten lassen.

till eulenspiegel maria hopp 14  Foto: Maria Hopp

Dann wird Till nachdenklich. Denn: Von der Narretei kann er nicht immer leben. Er spricht von der Angst vor dem sozialen Absturz. Die nächste Stadt, der nächste Versuch. Till versucht, sein Geld als Ratgeber zu verdienen. Eltern wollen wissen: Ist der Typ der richtige für unsere Tochter? Der Vater alias Andreas Schnell ruft: "Hände weg von meiner Tochter. Meine Frau kannst du haben." Wieder Gelächter im Publikum.

Nächste Station dann in Köln. Till sagt: "Dort ist Café Kipp. Das sieht sehr freundlich aus. Mein Magen ist arbeitslos geworden." Das Publikum schüttelt sich vor Lachen. Dann kommt ein Bäckermeister (Swen Richter) gelaufen. Till ist angeblich Bäckergeselle, und der Meister singt fröhlich "Viva Colonia". So lange, bis er merkt, dass Till Eulen und Giraffen statt Brot gebacken hat…

Dann ist Pause. Geschickt, wie die Truppe es dann schafft, das Publikum wieder auf die Stühle zu kriegen. Mit Akrobatik, Jonglage, Diabolo und jeder Menge Riesen-Seifenblasen. Die Szene: Das fröhliche Volk vergnügt sich, tanzt und feiert das Leben, während der Priester (Swen Richter) über das gottlose Feiern schimpft. Julia, Katharina und Till schlagen Räder auf der Bühne. Ein Augenschmaus. Da muss der Gottesmann Bruder Benedictus aber doch eingreifen… Gesagt, getan. Andreas Schnell als Bettler humpelt vor aller Augen zum Priester. Der heilt ihn für 12 Kreutzer. Klar, dass das Volk neugierig wird.

till eulenspiegel maria hopp 20  Foto: Maria Hopp

Elisabeth Schneider hat ein großes Problem: "Unten, wo die Postkutschen halten, haben sie eine riesige Markthalle gebaut. Die nimmt mir die Sonne weg." Anspielung auf das neue Einkaufszentrum am Bahnhof. Das Publikum ist begeistert. Dann die nächste Frau: "Donald Trump ist mein Nachbar. Er hat eine riesige, hohe Mauer gebaut. Die nimmt mir die Luft zum atmen." Auch für dieses Problem hat der Priester einen heiligen Text – für viel Geld.
Doch das reicht Benedictus noch nicht. Erst mal bekommt der Bettler seinen Lohn für die Heilung, dann soll er als Blinder agieren. Doch Till Eulenspiegel entlarvt den Schwindel – indem er den "Blinden" mit einem Messer bedroht. Der erschrickt – der Betrug fliegt auf.

Das Volk rebelliert. Doro Jakubowski bringt es in ihrer Brandrede auf den Punkt. Sie klagt die Kirche an, die vorgibt, dem Glauben zu dienen, aber Besitztümer ansammelt. Die Bürgerin fordert: "Wir wollen eine Welt, in der alle gleich behandelt werden. Vom Fürst bis zum Bauersmann!" Das Publikum applaudiert.

Dann wird’s noch mal derb: Till als Kürschnergesell stinkt furzend gegen den Fellgeruch des Kürschners an, bei dem er arbeitet. Bis dann Elisabeth Kaiser seine Hand nimmt und der Schelm endlich seine Liebe ergreift…

Bravo-Rufe des Publikums. Dieser Till war wirklich ein großartiges Schauspiel mit allen prallen Elementen. Andreas Schnell, der gemeinsam mit Doro Jakubowski das Stück geschrieben hat: "Ich habe mich von Christa Wolf inspirieren lassen, die Till Eulenspiegel in die Zeit des Bauernkrieges verlegt hat. Dadurch gibt es auch einen politischen Bezug."

Doro Jakubowski: "Der Narr in seiner Ursprungsrolle ist dazu da, den Menschen den Spiegel vorzuhalten. Deshalb haben wir auch das aktuelle politische Geschehen mit ins Stück eingebaut. Das Graffiti-Tag ist dafür das Symbol: Kurz ist der Eulenspiegel zu erkennen, dann löst er sich wieder auf."