VORSTELLUNGS-TERMINE
---------------------------------------------------------


27.05.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

73760 Ostfildern | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Lamm

03.07.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner

73072 Donzdorf | 17:00 Uhr !
Hotel Becher

20.07.2022 | Ein Clown entdeckt die Welt
72186 Empfingen | 8:15 und 9:30 Uhr
Grundschule

21.07.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR

78073 Bad Dürrheim | 19:00 Uhr
Kurhaus Bad Dürrheim

22.07.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner  OPEN AIR

72250 Freudenstadt | 19:00 Uhr
Hotel Teuchelwald


05.08.2022 | Schneewittchen
KINDERPROGRAMM 
OPEN AIR
72250 Freudenstadt | 11:00 Uhr
KijuZ, im Rahmen des Sommerferienprogramms

13.08.2022
| Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
72160 Horb am Neckar-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthof Adler

19.08.2022 | Schneewittchen
KINDERPROGRAMM
72172  Sulz | 15:00 Uhr
Stadthalle, im Rahmen des Sommerferienprogramms

20.08.2022 | Mörderischer Märchenwald
72172 Sulz-Glatt |  20:00 Uhr
Schlosshof


21.08.2022 | Schneewittchen
KINDERPROGRAMM
77761  Schiltach | 16:00 Uhr
Stadtgarten


02.09.2022 | 
Mord im Flecka
Krimi-Dinner  OPEN AIR

79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

03.09.2022 | Mörderischer Märchenwald
72160 Horb am Neckar 18:00 Uhr
Altes Freibad


04.09.2022
|
Ein Clown entdeckt die Welt
KINDERPROGRAMM
72172 Sulz-Glatt | 16:00 Uhr
Schlossgarten

09.09.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner  OPEN AIR
73734 Esslingen | 19:00 Uhr

Neo Hotel Linde

14.10.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
79856 Hinterzarten | 19:00 Uhr
Henslerhof

12.11.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
73432 Donaueschingen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant zum Rössle

18.11.2022
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
73432 Aalen | 19:00 Uhr
Das Goldene Lamm

25
.11.2022
| Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner 
79713 Bad Säckingen | 19:00 Uhr
Ringhotel Goldener Knopf

26.11.2022 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner 
79539 Lörrach | 19:00 Uhr
Hotel Stadt Lörrach

27.11.2022
|
Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner 

CH-8001 Zürich | 17:00 Uhr !
Zunfthaus zur Schmiden

08.12.2022 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
72160 Horb-Dettingen | 19:00 Uhr
Gasthof Adler

-----------------------------------

08.01.2023 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner 
72555 Metzingen | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Schwanen

13.01.2023
Mord im Flecka
Krimi-Dinner 

89073 Ulm | 19:00 Uhr
Gashaus Krone


14
.01.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
71032 Böblingen| 19:00 Uhr
Der Schönaicher Fürst

20.01.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

73342 Bad Ditzenbach | 19:00 Uhr
Hotel Restaurant Talblick

04.02.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
75365 Calw | 19:00 Uhr
Hotel Kloster Hirsau

11.02.2023
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

CH-5000 Aarau | 19:00 Uhr
Hotel Kettenbrücke

18.02.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

72270 Baiersbronn | 19:00 Uhr
Waldknechtshof

03.03.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 
78073 Bad Dürrheim | 19:00 Uhr
Kurhaus

10.03.2023 | Mörderischer Märchenwald
Krimi-Dinner 
72488 Sigmaringen | 19:00 Uhr
Karls Hotel

11.03.2023
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

72417 Jungingen | 19:00 Uhr
Hotel Post


18.03.2023
|
Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

71229 Leonberg | 19:00 Uhr
Amber Hotel

01.04.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

77770 Durbach | 19:00 Uhr
Schloss Staufenberg

21.04.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

73230 Kirchheim unter Teck | 19:00 Uhr
Hotel und Restaurant Fuchsen

22.04.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

79539 Lörrach | 19:00 Uhr
Hotel Stadt Lörrach


23.04.2023 | Faustdickes Verbrechen
Krimi-Dinner 

73432 Donaueschingen | 17:00 Uhr
Hotel Restaurant zum Rössle



das chamaeleon THEATERWELTEN

Starzach
Perfekte Premiere am perfekten Platz

Schwarzwälder-Bote, 20.09.2015
von Jürgen Lück

Die Premiere von Jedermann im Künstlerhaus Eleven – bemerkenswert, ergreifend, gelungen. Und genau am richtigen Platz.

Bürgermeister Thomas Noé, der die Künstler Monika Golla und Frank Fierke in die ehemalige Werkrealschule geholt hatte und am Samstag zum ersten Mal Theater in der Mehrzweckhalle der Schule genießen durfte:
"In ein paar Tagen ziehen hier nebenan Flüchtlinge ins ehemalige Lehrerhaus ein. Bitte helfen Sie uns, dass wir die Kernaussage des Stückes dabei mitnehmen können."
Was damit gemeint war, brachte das Ensemble der "Chamäleon Theaterwelten" von Doro Jakubowski dann eindrucksvoll in die scheinbar nüchterne Atmosphäre der Mehrzweckhalle:
Grauer Vorhang hinten, der rote Schmale an der Seite bildete den Rahmen. Am linken war noch das weiße Ballfangnetz zu sehen...

Doch der weiße Tisch, der vorher immer nur Open-Air, beispielsweise auf dem Horber Marktplatz, den optisch ruhenden Pol darstellte, rundete in der Mehrzweckhalle das abstrakte Bild ab und vermittelte gleichzeitig eine feierliche Atmosphäre.
Und Jedermann (Andreas Schnell), seine "Freunde" und der Mammon wechselten geschickt von der Bühne auf den Turnhallenboden davor – und zogen durch ihr intensives Spiel die Zuschauer komplett in ihren Bann. Während des kompletten Stückes war die Konzentration des Publikums auf das Spiel und das Stück zu spüren – es war mucksmäuschenstill.
Und als der Teufel auf der Bühne dann seinen Ärger rausgelassen hatte, dass Jedermann mit seiner komplett materiellen Einstellung dann doch zum Glauben gefunden hatte, belohnten die Zuschauer dann das Ensemble mit minutenlangem Applaus. Kein Wunder, dass Regisseurin Doro Jakubowski strahlte: "Die Premiere des Stückes in einer Halle ist gelungen. Es war eine sehr dichte Atmosphäre."

Bürgermeister Noé: "Ich hätte nicht erwartet, dass die Mehrzweckhalle als Theaterbühne sehr, sehr gut funktioniert. Es ist toll, dass die Inszenierung so angenommen wurde.
" Der Gemeinderat hatte sich einstimmig in einer vertraulichen Abstimmung für das Künstlerhaus in der alten Werkrealschule Börstingen ausgesprochen. Mitglied Alfredo Vela: "Diese Aufführung hat mir sehr gut gefallen. Sie zeigt, dass es gut war, die Schule zwei Künstlern zur Verfügung zu stellen. Das ist eine Riesen-Chance für Starzach, wie wir auch heute sehen durften."

Faszinierend: Nicht nur Starzacher Publikum kam ins Künstlerhaus Eleven, sondern der "Jedermann" lockte auch Balinger nach Börstingen.
Eduard Maas, dort Leiter der Hospizgruppe, war mit Gattin und Enkelin Chiara (11) gekommen. Und sogar die jüngste Zuschauerin war begeistert: "Es war einfach toll." Großvater Maas: "Wir haben uns gedacht: In Salzburg kostet ein Jedermann-Ticket mit Hotel 1200 Euro – da haben wir uns gedacht, wir gehen nach Börstingen. Kunst so erleben zu dürfen, das nötigt mir Respekt ab."

Und auch Jedermann-Schauspieler Andreas Schnell lobte das Publikum: "Es war sehr gut dabei."
Und was sagt Monika Golla zur Theaterpremiere in Börstingen? Die ehemalige Künstlerhaus-Bewohnerin von Horb: "Ich bin froh, dass es so gut hier gelaufen ist. Das Publikum wirkt glücklich und zufrieden." Für sie war es die letzte Vorstellung als Jedermann-Schauspielerin, denn will sie sich mit Frank Fierke darauf konzentrieren, das Künstlerhaus in Börstingen weiter voranzubringen. Die Aufführung des Jedermann in der Mehrzweckhalle hat gezeigt: Genug neugieriges, anspruchsvolles und offenes Publikum ist vorhanden. Auch in Starzach.